Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Spiel des Jahres 2019

Das Spiel des Jahres 2019 ist das Brettspiel „Just One“ geworden. Es handelt sich dabei um ein Art Ratespiel, wo man miteinander versucht einen Begriff zu erraten. Das Spielprinzip ist relativ einfach und man kennt die Regeln innerhalb weniger Minuten. Somit gibt es keine langen Erklärungen und man kann sofort loslegen. Das Spiel kann man sowohl mit Freunden als auch mit der Familie sehr gut spielen, somit ist es für jedermann geeignet.

Spielprinzip:

Wie schon oben geschrieben ist das Spielprinzip sehr einfach. Jeder Spieler bekommt einen Aufsteller und stellt diesen vor sich auf den Tisch. In die Mitte der Aufsteller legt man die Spielkarten verdeckt auf den Tisch. Jeder Spiel bekommt einen Stift mit integriertem Wischer um seinen Tipp auf den Aufsteller zu schreiben und wieder wegzuwischen. Das ist auch schon der ganze Aufbau des Brettspieles.

Nun nimmt sich der Startspieler eine Karte aus der Mitte und stellt diese auf die Rückseite seines Aufstellers, sodass die Mitspieler die Karte lesen können aber derjenige der die Karte gezogen hat nur die Rückseite der Spielkarte sehen kann. Auf den Spielkarten befinden sich 5 Begriffe, die von 1-5 nummeriert sind. Nun wählt derjenige der die Karte gezogen hat eine Zahl zwischen 1 und 5 und bestimmt somit den zu erratenden Begriff. Da nur die Mitspieler den Begriff sehen können können diese ein passendes Wort zu dem Begriff aufschreiben.

Nachdem alle ihre Begriff aufgeschrieben haben wird geschaut, ob ein Begriff doppelt existiert. Sollte es der Fall sein, dass ein Begriff doppelt aufgeschrieben worden ist, darf einer von beiden einen neuen Begriff auf seinen Aufsteller schreiben. Danach werden die Begriffe dem jenigen gezeigt, der die Karte gezogen hat und er muss den Begriff auf der Karte anhand der Wörter seiner Mitspieler erraten.

Im Grunde ist das Spielprinzip sehr simpel und kann somit fast jedem beigebracht werden. Es ist ein kooperatives Spiel, welches man miteinander meistern muss. Somit gibt es keine Verlierer sondern nur Gewinner indem man die Begriffe im Team errät.

Spielinhalt:
7 Aufsteller, 7 Bunte Stifte, 1 Satz Spielkarten

Spielziel:

Über 13 Runden gemeinsam die Begriffe auf den Spielkarten zu erraten.

Fazit:

Da das Spiel zum mitmachen und miteinander spielen motiviert ist es meiner Meinung nach ein schönes Spiel ohne großem Regelwerk und wenig Material. Das simple Regelwerk ist für Klein und Groß geeignet und bereitet einen großen Spielspaß. Mich persönlich erinnert das Spiel ein wenig an das Brettspiel Codenames welches 2016 Spiel des Jahres wurde. Aber auch hat es einen Hauch von „Wer bin ich“.

Das Spiel ist einer Meinung nach einen Kauf wert und kann sowohl für Familienabende, Freunde-Abende oder als Partyspiel genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.